News und Publikationen
03.04.2019
News zu Coface

Coface startet Kreditversicherungsangebot in Griechenland

Coface Logo

Lokale Unternehmen profitieren in den Bereichen Risikoprävention und Zahlungsschutz

Im Einklang mit dem strategischen Ziel, in vielversprechenden neuen Märkten zu wachsen, startet Coface ihr Kreditversicherungsangebot in Griechenland. Coface verstärkt damit die Unterstützung für griechische Unternehmen. Diese können auf die anerkannte Expertise von Coface bei der Überwachung der Kreditwürdigkeit von Millionen von Unternehmen auf der ganzen Welt und beim Schutz ihrer Handelsgeschäfte zugreifen.

Griechenland hat Reformen vorgenommen, die den Weg für einen vielversprechenden Kreditversicherungsmarkt ebnen. Die Konsolidierung der öffentlichen Finanzen und die Stärkung der Kreditwürdigkeit haben es dem Land ermöglicht, auf die internationalen Märkte zurückzukehren und die Kapitalkontrollen teilweise aufzuheben. Griechische Unternehmen sind wettbewerbsfähiger geworden, haben ihre Verschuldung reduziert und sind nun exportorientierter. Dies hat die Entwicklung neuer Sektoren gefördert und die Entwicklung der Produktion ermöglicht.

Wir bauen die historisch starke Präsenz von Coface im Mittelmeerraum und in Afrika aus", erklärt Xavier Durand, CEO von Coface. Die Region trug 2018 mit mehr als einem Viertel (27 Prozent) zum Konzernumsatz bei. „Griechenland ist für Coface ein vielversprechender Markt, in dem sich das Vertrauen der Unternehmen verbessert und für 2019 ein lebhaftes Wachstum erwartet wird. Mit unserem direkten Kreditversicherungsangebot in Griechenland verstärken wir die Unterstützung für lokale Unternehmen, die bisher über unser internationales Netzwerk betreut wurden."

Presseveröffentlichung herunterladen : Coface startet Kreditversicherungsangebot in Griechenland (323,12 kB)

Kontakt


Verena SCHWARZ

Communications Manager
Marxergasse 4c
1030 Wien
AUSTRIA
Tel: +43 (0) 1 515 54 540
Email: verena.schwarz@coface.com

Oben
  • Deutsch
  • English