News

Welthandel: Globale Wertschöpfungsketten haben eine gute Zukunft

02.06.2020

„Der internationale Handel geht in Krisenzeiten tendenziell stärker zurück als das BIP. Daher erwarten wir, dass die weltweite Rezession mit einem starken Rückgang des internationalen Handels zusammenfällt“, betont Declan Daly, Regional CEO der Coface für Zentral- und Osteuropa. Das Ausmaß dieser Überreaktion ist heute schwer zu messen.

mehr sehen

Coface: Schwellenländer leiden unter Corona noch härter als China, Europa und USA

04.05.2020

Coface bewertet in einem neuen Barometer die direkten wirtschaftlichen und sektoralen Risiken der Pandemie für die Entwicklung der Schwellenländer. Die Finanzlage wird zur Schlüsselfrage, denn davon hängt ihre Fähigkeit ab, auf die zahlreichen wirtschaftlichen Folgen der Krise zu reagieren. In den Schwellenländern war die Staatsverschuldung 2019 bereits auf einem Allzeithoch.

mehr sehen

Coface-Prognose: -1,3 % Wachstum und damit erste Rezession seit 2009, weltweiter Anstieg der Unternehmensinsolvenzen um 25 %

07.04.2020

Die COVID-19-Epidemie hat einen doppelten Schock bei Angebot und Nachfrage ausgelöst, betrifft eine Vielzahl an Industrien in nahezu allen Ländern der Welt. Die Einzigartigkeit dieser Krise macht Vergleiche mit den vorangegangenen Krisen schwierig, da sie alle finanzielle Ursachen hatten, zum Beispiel die globale Kreditkrise 2008-09, die große Depression von 1929.

mehr sehen

Corona und die Wirtschaft

11.05.2020

Die Corona-Krise hat unsere Welt fest im Griff - das Jahr 2020 stellt die weltweite Wirtschaft vor eine herausfordernde Situation die zu einer Bedrohung für die Aufrechterhaltung eines soliden Wirtschaftswachstums wird. Obwohl in Europa Großteils drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Coronaviren Verbreitung ergriffen wurden, müssen wir nach Schätzungen der WHO mit einer weiteren Verbreitung von COVID-19 weltweit rechnen.

mehr sehen
Alle Nachrichten
  • Deutsch
  • English