News und Publikationen
10.10.2023
News zu Coface

Coface startet das API-Portal, eine neue digitale Plattform für Programmierschnittstellen (APIs)

Coface startet das API-Portal, eine neue digitale Plattform für Programmierschnittstellen (APIs)

Diese neue digitale Plattform, die von Coface entwickelt wurde, bietet ihren Kunden und Vertriebspartnern eine umfassende Palette von Programmierschnittstellen (APIs, Application Programming Interfaces).

Das API-Portal von Coface wurde vor allem für Kreditmanager und Finanzdirektoren entwickelt, die nun in ihrer Arbeitsumgebung (Geschäftsanwendungen, spezialisierte Software usw.) von den Dienstleistungen und dem Know-how von Coface profitieren können, um das Handelskreditrisiko effektiver zu verwalten.

 

 

SOFORTIGER & WELTWEITER ZUGANG ZU DEN DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN VON COFACE

Coface investiert in diesen Bereich mit dem Ziel, seinen Kunden fortschrittliche digitale Lösungen für das Kreditrisikomanagement zu bieten, die den besten Marktstandards entsprechen.

Das einfach zu bedienende API-Portal von Coface bietet derzeit 26 API-Produkte im Bereich der Warenkreditversicherung und der Wirtschaftsinformationen mit Zugang zu den Dienstleistungen von Coface und einzigartigen Daten von mehr als 188 Millionen Unternehmen. Dank dieser Lösungen können die Kunden von Coface bestimmte Kosten (Entwicklung, Wartung) rationalisieren und gleichzeitig Zeit und Ressourcen sparen.

 

Mit  DEVELOPERN KREIRT, UM EIN PERSONALISIERTES KUNDENERLEBNIS ZU BIETEN

Ein weiteres Ziel des API-Portals ist es, den Bedürfnissen der IT-Entwickler der Unternehmenskunden von Coface gerecht zu werden, die ebenfalls an den Lösungen der Gruppe interessiert sind. Diese Plattform ermöglicht es ihnen nun, sich einfach mit der Coface-Umgebung zu verbinden, aber auch maßgeschneiderte APIs zu entwickeln, die auf den spezifischen Merkmalen ihrer Geschäftsanwendungen oder ihres Tätigkeitsbereichs basieren.

 

KUNDENNÄHE, EINE ZENTRALEs ZIEL FÜR COFACE UND SEINE KUNDEN

Wenige Monate nach der Einführung von Alyx, dem digitalen Assistenten für das Kreditrisikomanagement ihrer Versicherungsnehmer, setzt Coface ihre Initiativen fort, um ihren Kunden ein höheres Maß an Konnektivität zu bieten und sie bei der Digitalisierung ihrer Aktivitäten zu unterstützen.

"Dies ist eine neue Etappe in der Partnerschaft, die wir mit unseren Kunden entwickeln. Vernetzung ist heute ein wesentlicher Bestandteil des Kundenerlebnisses, so wie es in den 2000er Jahren für ein Unternehmen unerlässlich war, eine eigene Website zu haben oder eine eigene mobile Anwendung zu entwickeln. Diese Lösungen erfüllen die wachsenden Anforderungen unserer Stakeholder an eine größere Effizienz, einen reibungsloseren Ablauf der Kundenreise und die Entwicklung neuer Angebote. Wir sind davon überzeugt, dass Konnektivität ein wichtiger Weg ist, um unseren Kunden eine höhere Servicequalität zu bieten und uns auf unserem Markt zu differenzieren", unterstreicht Brice Tariel, Group Innovation Director.

Kontakt


Katharina Klutz

Marketing & Communications Specialist
Marxergasse 4c
1030 Wien
AUSTRIA
Tel: +43 1 515 54 556 
Email: katharina.klutz@coface.com

Oben
  • Deutsch
  • English