News & Publikationen

Coface CEE Top 500

Die achte Ausgabe des Coface CEE Top 500 Unternehmensrankings - Edition 2016

Über die Studie

2016 hat Coface bereits zum 8. Mal die Top 500 Unternehmen in Zentral- und Osteuropa veröffentlicht - die Coface CEE Top 500.

HIER steht das komplette Unternehmensranking zum Download bereit.

 

In der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, den Markt und die ökonomischen Entwicklungen der zentral- und osteuropäischen Länder im Auge zu behalten. Da diese Region enormes Potenzial für die wirtschaftliche Entwicklung Europas hat, ist es essentiell die Geschäftsmöglichkeiten in diesen Ländern zu verfolgen.

 

Die Studie bewertet die 500 stärksten Unternehmen der Region, wobei sowohl der Umsatz als auch weitere Faktoren wie die Anzahl der Mitarbeiter, das Geschäftsfeld und die Märkte, in denen das jeweilige Unternehmen tätig ist, berücksichtigt werden.

COFACE CEE TOP 500 - EDITION 2015

 

Die Kernaussagen der Coface CEE TOP 500 von 2015:

  • 2014 war ein Jahr des Wachstums in der Region: die Umsätze stiegen um +2,1%
  • Höhere Umsätze der größten Unternehmen verbesserten die wirtschaftlichen Aussichten
  • Polen war der größte Player, Ungarn hatte die höchste Wachstumsrate und die Tschechische Republik hat sich erholt
  • Branchen: Automobil top (+10,6%), Öl & Gas flop (-3,9%)

COFACE CEE TOP 500 - EDITION 2014

 

 

Die Kernaussagen der Coface CEE TOP 500 von 2014:

  • Polen gewinnt erneut und die Ukraine erreicht den zweiten Platz, gefolgt von Ungarn
  • Die ökonomischen Rahmenbedingungen bleiben konstant:
    leichter Umsatzanstieg von +0,2%
  • Branchen: Öl & Gas gewinnt, trotz einer moderaten Performance

 

COFACE CEE TOP 500 - EDITION 2013

 

Die Kernaussagen der Coface CEE TOP 500 von 2013:

  • Polen erneut auf Rang 1, Ungarn und Rumänien holen auf
  • Ukraine fällt aus den Top 3 der größten Unternehmen aufgrund sinkender Erträge
  • Ökonomische Region CEE: inhomogener denn je
  • Insolvenzrate in der Region fast verdreifacht
Oben
  • Deutsch
  • English